40.000

NikosiaViele Zyprer haben ein differenziertes Bild von Deutschland

dpa

Bundeskanzlerin Merkel mit Hitler-Bart, Finanzminister Schäuble als Zuchtmeister der Finanzwirtschaft in Europa: Bei Demonstrationen und in den griechisch-zyprischen Medien werden mitunter alle Register gezogen, um die als Diktat empfundenen deutschen Forderungen zu kritisieren.

Im Alltag auf den Straßen zeigt sich das Meinungsbild deutlich differenzierter. Auch auf dem vorläufigen Höhepunkt der Bankenkrise konnten sich Deutsche in den vergangenen Tagen stundenlang auf den Straßen bewegen, ...

Lesezeit für diesen Artikel (230 Wörter): 1 Minute, 00 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel