40.000

New YorkUS-Aktien mit hohen Verlusten nach Bernanke-Blues

Ängste vor einem Ende der Geldschwemme haben die US-Börsen am Donnerstag tief ins Minus gedrückt. Der Dow Jones Industrial beschleunigte seine deutliche Talfahrt vom Vortag und verlor 2,34 Prozent bzw. knapp 354 Punkte auf 14 758,32 Zähler.

Das ist der höchste Tagesverlust in Punkten seit November 2011. Der marktbreite S&P-500-Index sank um 2,50 Prozent auf 1588,19 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 fiel um 2,34 Prozent auf 2890,33 ...
Lesezeit für diesen Artikel (402 Wörter): 1 Minute, 44 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel