40.000

TripolisSuche nach Gaddafi - Sohn Saif al-Islam auf freiem Fuß

dpa

Selbstbewusst, angriffslustig, siegesgewiss: Während alle Welt rätselt, wo sich Libyens Diktator Gaddafi aufhält, taucht sein angeblich festgenommener Sohn überraschend in Tripolis auf – und behauptet, die Stadt sei in Regierungshand.

Der überraschende Auftritt hat Zweifel an den Erfolgsmeldungen der libyschen Rebellen geweckt. Rund 24 Stunden nachdem die Aufständischen seine Festnahme gemeldet hatten, fuhr der 39-Jährige in der Nacht zum Dienstag ...

Lesezeit für diesen Artikel (647 Wörter): 2 Minuten, 48 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel