40.000

BerlinStichwort: Vorratsdatenspeicherung

Das einstige deutsche Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung trat im Januar 2008 in Kraft und verpflichtete Telekommunikationsunternehmen, alle Verbindungsdaten von Telefon oder Internet sechs Monate lang zu speichern.

Im März 2010 erklärte das Bundesverfassungsgericht die Regelung für verfassungswidrig, bis dahin gesammelte Daten müssen vernichtet werden. Für eine Neufassung des Gesetzes, das die Innenminister von Bund der Ländern nun ...
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel