40.000

BerlinSPD-Spitze warnt vor Griechenland-Panik

dpa

Die SPD warnt nach der jüngsten Eskalation durch die neue griechische Regierung vor übereilten Reaktionen. «Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird», sagte der stellvertretende Vorsitzende Ralf Stegner am Samstag der Deutschen Presse-Agentur.

Es gelte, die weiteren Gespräche zwischen Brüssel und Athen abzuwarten. Stegner warnte vor einer Diffamierung der neuen Regierung von Ministerpräsident Alexis Tsipras: «Meiner Meinung nach ist Respekt vor dem demokratischen Wahlergebnis ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel