40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

SPD gewinnt 48,3 Prozent der Zweitstimmen

Die SPD hat mit 48,3 Prozent die Bürgerschaftswahl in Hamburg haushoch gewonnen. Das ergab die vom Landeswahlleiter im Internet veröffentlichte Auszählung der Zweitstimmen in allen 1743 Wahllokalen der Hansestadt.

Die CDU landete mit 21,9 Prozent abgeschlagen in der Opposition. Die Grünen erreichten 11,2 Prozent, die Linke erzielte 6,4 Prozent. Erstmals nach sieben Jahren zieht auch die FDP mit 6,6 Prozent wieder in die Bürgerschaft ein. Die Sitzverteilung wurde zunächst nicht veröffentlicht. Die Wahlbeteiligung lag bei 57 Prozent.

/infoline/thema/sonntag/
Meistgelesene Artikel