40.000
  • Startseite
  • » Brennpunkt
  • » Sony will Online-Plattform neu aufsetzen
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Sony will Online-Plattform neu aufsetzen

    Nach dem Datenklau bei den Sony-Diensten für Spiele, Musik und Filme will das Unternehmen die gehackte Online-Plattform neu aufsetzen.

    In einem Blog-Beitrag kündigte Firmensprecher Patrick Seybold die rasche Bereitstellung eines Software-Updates an, das alle Nutzer zur Änderung ihres Passworts veranlasst. Es werde Tag und Nacht daran gearbeitet, um das PlayStation Network und die Qriocity-Dienste zu sichern und innerhalb einer Woche wieder in Betrieb zu nehmen.

    Gemeinsam mit den Behörden und einer Sicherheitsfirma arbeite Sony daran, die Verantwortlichen für den Datendiebstahl zu ermitteln, schrieb Seybold. Die Täter hätten sich Zugang zu einer unverschlüsselten Datenbank mit Personendaten der Nutzer verschafft. Es gebe keine Hinweise, dass sie auch an die verschlüsselten Kreditkartendaten gelangt seien - allerdings könne dies auch nicht ausgeschlossen werden.

    Blog-Beitrag Seybold

    Brennpunkt
    Meistgelesene Artikel