40.000

BerlinSicherheitsmaßnahmen in Deutschland vereinzelt verstärkt

Nach dem Tod von Terroristenführer Osama bin Laden rechnet Außenminister Guido Westerwelle (FDP) damit, dass die Terrorgefahr mittelfristig eher sinkt. «Natürlich müssen wir wachsam bleiben und uns auch darauf einstellen, dass es Gegenreaktionen gibt», sagte er am Dienstag in Berlin.

«Aber ich denke, unterm Strich ist es eine Vergrößerung der Sicherheit, wenn ein solcher Terrorist sein Handwerk nicht fortsetzen kann.» Für US-Einrichtungen in Deutschland wurden die Sicherheitsvorkehrung vereinzelt hochgefahren.Innenminister Hans-Peter ...
Lesezeit für diesen Artikel (381 Wörter): 1 Minute, 39 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel