40.000

BernSchweizer Minister für Besonnenheit

Der Schweizer Innenminister Didier Burkhalter hat zur Besonnenheit im Streit um Bankdaten mit Deutschland aufgerufen. So sollten etwa wegen der jüngsten Steueraffäre die Verhandlungen über ein neues Doppelbesteuerungsabkommen mit Deutschland nicht abgebrochen werden.

Das sagte der Politiker, der der Fraktion «FDP.Die Liberalen» angehört, am Dienstag in Bern. Burkhalter stellte sich damit gegen Forderungen Schweizer Politiker, die Beratungen auszusetzen, weil Deutschland sich illegal beschaffter ...
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel