40.000
  • Startseite
  • » Brennpunkt
  • » Schmidt Stiftung: «Wir werden sie furchtbar vermissen»
  • Aus unserem Archiv
    Hamburg

    Schmidt Stiftung: «Wir werden sie furchtbar vermissen»

    Erschüttert hat der Geschäftsführer der Loki Schmidt Stiftung, Axel Jahn, auf den Tod der 91-Jährigen Stiftungsgründerin reagiert.

    «Wir werden sie furchtbar vermissen. Sie war eine faszinierende und spannende Persönlichkeit. Sie war blitzgescheit, ohne jemals hochnäsig zu sein. Und sie war eine eigensinnige Persönlichkeit und spannende Diskussionspartnerin», sagte Jahn der Nachrichtenagentur dpa. «Wir haben erst einmal mit unseren Gefühlen zu kämpfen. Deswegen wird es dauern, bis wir realisieren können, was das für die Zukunft der Stiftung bedeutet.»

    Loki Schmidt habe sich für den Naturschutz bereits zu einer Zeit eingesetzt, als sonst noch wenig darüber gesprochen wurde, würdigte Jahn. «Sicher ist, dass wir das Erbe von Loki Schmidt fortsetzen wollen.»

    Für die Bekanntgabe der diesjährigen «Blume des Jahres» hatte die Stiftung auf die Planung einer Präsentation gemeinsam mit Loki Schmidt verzichten müssen, weil sie nach einem Sturz operiert worden war. Die Stiftung präsentierte die auserkorene Moorlilie daher im kleinen Kreis. «Von Loki Schmidts Tod haben wir erst danach erfahren», sagte Jahn.

    Brennpunkt
    Meistgelesene Artikel