40.000

AthenSchlag gegen Steuerhinterziehung in Griechenland

dpa

Griechischen Steuerfahndern ist am Dienstag ein großer Schlag gegen Steuerhinterziehung gelungen. Sie entdeckten, dass ein aus Zypern stammender Reeder seit 2005 etwa 120 Immobilien in Griechenland gekauft und nie dafür Steuern für Immobilienbesitz gezahlt hatte.

Insgesamt gehe es um eine Summe von rund 40 Millionen Euro, berichtete der staatliche Rundfunk am Dienstagabend. Die Immobilien befinden sich im Zentrum Athens sowie auf der Jet-Set- Insel Mykonos ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel