40.000

MoskauReport: Russische Opposition gibt nicht auf, aber der Druck steigt

dpa

Mit Einschüchterungen und einem gewaltigen Sicherheitsaufgebot erhöht die russische Führung nach der Präsidentenwahl den Druck auf die Opposition. Doch die Gegner des neu gewählten Kremlchefs Wladimir Putin wollen nicht klein beigeben.

Am Montag demonstrieren nach Angaben der regierungskritischen Zeitung «Nowaja Gaseta» in Moskau rund 20 000 Menschen gegen das ihrer Ansicht nach gefälschte Wahlergebnis. Bei einer zweiten, nicht genehmigten Kundgebung ...

Lesezeit für diesen Artikel (511 Wörter): 2 Minuten, 13 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel