40.000

KölnRegierungs-Flugzeug mit toten Soldaten gelandet

dpa

Ein Flugzeug mit den Särgen der drei in Afghanistan getöteten Bundeswehrsoldaten ist am Sonntag auf dem Flughafen Köln/Bonn gelandet.

Der Regierungs-Airbus, in dem auch Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) an Bord war, sei gegen 17.30 Uhr im militärischen Teil des Flughafens eingetroffen, sagte ein Sprecher der Luftwaffe in Köln. Verteidigungsminister ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel