40.000

BagdadNeue Eskalation im Irak: 73 Tote bei Angriff auf Moschee

dpa

Die Gewalt zwischen Sunniten und Schiiten im Irak eskaliert nach dem Vormarsch der Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) immer weiter. Bei einem Angriff von vermutlich schiitischen Bewaffneten auf eine sunnitische Moschee nordöstlich von Bagdad kamen 73 Menschen ums Leben.

Das meldeten Quellen aus einem Krankenhaus in der Stadt Al-Mikdadija. Augenzeugen berichteten, die Angreifer hätten das Gebetshaus gestürmt und das Feuer eröffnet.

Demnach liegt die Moschee in dem Dorf Imam Wais ...

Lesezeit für diesen Artikel (296 Wörter): 1 Minute, 17 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel