40.000

MünchenMünchen am Limit: Nicht genügend Unterkünfte für Flüchtlinge

dpa

Die Flüchtlingskrise wird für München zum Problem. Es fehlt an Notunterkünften. Die Stadt sieht sich alleingelassen. Oberbürgermeister Reiter (SPD) kritisierte, dass München eine nationale Aufgabe übernehme. Angesichts der sich dramatisch zuspitzenden Flüchtlingslage kommt das bayerische Kabinett zu einer Sondersitzung zusammen. Unterdessen erreichen weitere Flüchtlinge die bayrische Landeshauptstadt.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt-Story
Meistgelesene Artikel