40.000

BerlinMinisterium: Kanzleramt zu Kundus spät unterrichtet

dpa

Das Verteidigungsministerium hat eingeräumt, dass es das Kanzleramt mit tagelanger Verspätung und erst nach der Regierungserklärung von Kanzlerin Angela Merkel zum Luftangriff in Kundus über einen Bericht des verantwortlichen Oberst informiert hat.

Der Parlamentarische Verteidigungsstaatssekretär Christian Schmidt (CSU) teilte am Mittwoch in einer Fragestunde im Bundestag mit, Oberst Georg Klein habe bereits am 5. September den damaligen Generalinspekteur Wolfgang Schneiderhan über die ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel