40.000

BerlinMerkel nennt Neonazi-Morde «Schande für Deutschland»

dpa

Deutschland verbeugt sich vor den Opfern des braunen Terrors: Mit einer bewegenden Trauerfeier in Berlin und Gedenkveranstaltungen im ganzen Land haben Politik und Bevölkerung der Opfer der rechtsextremistischen Mordserie gedacht. Kanzlerin Angela Merkel bat die Angehörigen um Entschuldigung, weil Ermittler sie zum Teil über Jahre zu Unrecht der Verbrechen verdächtigten.

Merkel versprach eine umfassende Aufklärung der Taten und einen entschlossenen Kampf gegen Extremismus und Gewalt. An dem Gedenken gut drei Monate nach Aufdeckung der Mordserie an zehn Menschen beteiligten sich ...

Lesezeit für diesen Artikel (694 Wörter): 3 Minuten, 01 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/infoline/thema/donnerstag/
Meistgelesene Artikel