40.000

BochumLoveparade: Universität Bochum bietet Rechtsberatung

dpa

Nach der Loveparade-Katastrophe will die Universität Bochum Hinterbliebene und Verletzte bei Strafanzeigen gegen die Verantwortlichen unterstützen.

Der Jurist und Pädagoge Thomas Feltes vom Lehrstuhl für Kriminologie und Polizeiwissenschaft wolle Betroffene beraten und auch im weiteren Verfahren kostenlos unterstützen, teilte die Hochschule mit. Betroffene sollten vor ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel