40.000

OsloLeerer Stuhl bei Friedensnobelpreis-Feier

dpa

Der Ehrenplatz bei der Verleihung des Friedensnobelpreises blieb leer: Da der chinesische Regimekritiker Liu Xiaobo in Haft sitzt, konnte er die hohe Auszeichnung in Oslo nicht persönlich entgegennehmen. Auch seinen Angehörigen wurde die Reise nach Norwegen verwehrt. Chinas Staatssicherheit geht massiv gegen seine Anhänger vor. Auch die Nobelpreise in den übrigen Kategorien wurden verliehen, unter anderem an den peruanischen Schriftsteller Mario Vargas Llosa in der Kategorie Literatur.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt-Story
Meistgelesene Artikel