40.000

EmdenJustiz ermittelt nach Aufruf zur Lynchjustiz

dpa

Die Polizei hat bei den Ermittlungen wegen des Internet-Aufrufs zur Lynchjustiz im Zusammenhang mit dem Mord an Lena in Emden noch keine neuen Erkenntnisse. Der aus Ostfriesland stammende Urheber sei noch nicht befragt worden, teilte am Montag die Polizei mit.

Gegen den Mann werde wegen öffentlichen Aufrufens zu einer Straftat ermittelt, weil er im Internet zu Gewalt gegen den ersten Verdächtigen aufgerufen hatte. Dieser inzwischen 18 Jahre alte Berufsschüler war ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel