40.000

HamburgJoseph Ratzinger: Karriere eines Kirchenmannes

dpa

Der heutige Papst Benedikt XVI. war ab 1977 fast fünf Jahre unter seinem bürgerlichen Namen Joseph Ratzinger Erzbischof von München und Freising. Sein Wahlspruch lautete damals «Mitarbeiter der Wahrheit» – als Klammer zwischen seiner früheren Professorentätigkeit und dem neuen Hirtenamt. Wichtige Karriere- Stationen des am 16. April 1927 geborenen Kirchenmannes:

1946-1951: Ratzinger studiert in Freising und München Theologie und Philosophie.

29. Juni 1951: Zusammen mit seinem Bruder Georg empfängt er im Freisinger Dom die Priesterweihe.

1953: Promotion zum Doktor der Theologie an ...

Lesezeit für diesen Artikel (261 Wörter): 1 Minute, 08 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/infoline/thema/samstag/
Meistgelesene Artikel