40.000

BerlinIran: Leben in der Erdbebenzone

dpa

Der Iran gehört zu einer der geologisch unruhigsten Erdbebenzonen der Welt. Die Erdkruste besteht aus rund 20 größeren Platten, die auf dem zähflüssigen Material des Erdmantels «schwimmen».

Infolge dieser Bewegungen der Platten kommt es nicht nur zu Erdbeben oder Vulkanausbrüchen, die Verformung der Erdkruste führt auch zur Bildung von Faltengebirgen.In Südwestasien schiebt die Arabische die Iranische ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/infoline/thema/sonntag/
Meistgelesene Artikel