40.000

BerlinHintergrund:«Schurkenstaat» als Handelspartner

dpa

Das lange als «Schurkenstaat» isolierte Libyen ist heute nach Angaben des Auswärtigen Amtes Deutschlands drittwichtigster Erdöllieferant. Als Abnehmer für libysches Öl steht die Bundesrepublik mit 12,8 Prozent an zweiter Stelle hinter Italien (40 Prozent).

Auch für andere Staaten Europas hat die seit 1969 von Muammar al-Gaddafi beherrschte «Sozialistische Libysch-Arabische Volks-Dschamahirija» (Herrschaft der Massen) zunehmend Bedeutung als Handelspartner gewonnen.

Öl-Exporte dominieren mit 95 Prozent der ...

Lesezeit für diesen Artikel (385 Wörter): 1 Minute, 40 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel