40.000

Hintergrund: Wie groß ist die Terrorgefahr?

Berlin (dpa). Dieser Montag ist im Kalender der deutschen Sicherheitsbehörden dick angestrichen. Nach Erkenntnissen von US- Ermittlern will sich am 22. November ein Terrorkommando auf den Weg nach Deutschland machen, um dort einen Anschlag zu verüben. Wie zuverlässig die Informationen sind, ist offen.

Was tut die Polizei?

Bundespolizisten mit Schutzwesten und Maschinenpistolen patrouillieren seit Tagen an Bahnhöfen und Flughäfen. Die Beamten sind für den Fall eines terroristischen Angriffs angewiesen, sofort das Feuer zu erwidern ...

Lesezeit für diesen Artikel (608 Wörter): 2 Minuten, 38 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel