40.000

Hintergrund: Wie China das Internet zensiert

Hamburg (dpa) ­ Der Konflikt zwischen Google und der Regierung in Peking wirft ein Schlaglicht darauf, wie China das Internet zensiert. Denn in der gesamten Volksrepublik – mit Ausnahme von Hongkong und Macao – gibt es keinen freien Zugang zum Netz, unliebsame Inhalte lassen die Machthaber blockieren.

Dafür hat das Ministerium für Öffentliche Sicherheit ein riesiges Filtersystem errichten lassen, dass außerhalb Chinas als «The Great Firewall» bezeichnet wird. Der Name spielt auf die englischsprachige Bezeichnung der Chinesischen ...
Lesezeit für diesen Artikel (463 Wörter): 2 Minuten, 00 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/infoline/thema/dienstag/
Meistgelesene Artikel