40.000

HamburgHintergrund: Streit um Steuersünder-Daten

Nach der Liechtenstein-Affäre ist der deutsche Fiskus nun Steuersündern in der Schweiz auf der Spur. Es wird heftig darüber gestritten, ob der Ankauf der für 2,5 Millionen Euro angebotenen Daten rechtmäßig ist. Die Debatte in Zitaten:

«Vom Ziel her sollten wir, wenn diese Daten relevant sind, auch in den Besitz dieser Daten kommen.»(Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Montag in Berlin)««Im Prinzip ist die Entscheidung gefallen.»(Bundesfinanzminister Wolfgang ...
Lesezeit für diesen Artikel (319 Wörter): 1 Minute, 23 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/infoline/thema/dienstag/
Meistgelesene Artikel