40.000

Hintergrund: Schwere Unfälle in der Eisbahn

Whistler (dpa). Der tödliche Unfall des georgischen Rodlers Nodar Kumaritaschwili zeigt erneut die Gefahr in der Eisrinne. Ob Rodeln, Skeleton oder Bobsport, schwere Unfälle sind keine Seltenheit.

Der erste Todesfall im Eiskanal ereignete sich im Jahr 1911, als ein Anschieber Namens Oberüberl nach einem Sturz im Fünfer- Bob seinen Verletzungen erlag. 1933 verunglückten in Oberhof die ...

Lesezeit für diesen Artikel (270 Wörter): 1 Minute, 10 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/infoline/thema/samstag/
Meistgelesene Artikel