40.000

BerlinHintergrund: Sanktionen der internationalen Gemeinschaft

dpa

Bedrohen waffenstarrende Diktaturen ihre Nachbarn oder halten sich Herrscher mit Mord am eigenen Volk an der Macht, droht die internationale Gemeinschaft bisweilen mit Sanktionen. Die Wirksamkeit der von Vereinten Nationen oder EU verhängten Strafmaßnahmen ist aber umstritten.

Das französische Wort «sanction» (Zustimmung, Strafe) ist abgeleitet vom lateinischen «sanctio» für Heilung, Billigung oder Strafandrohung. Die UN sollen gemäß ihrer Satzung den Frieden erhalten und bewaffnete Konflikte zumindest begrenzen. ...

Lesezeit für diesen Artikel (531 Wörter): 2 Minuten, 18 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel