40.000

Istanbul/KairoHintergrund: Kampf um die syrisch-kurdische Stadt Kobane

dpa

Seit Mitte September rückt die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) auf die kurdisch-syrische Stadt Kobane vor. Kurdische Volksschutzeinheiten verteidigen die Stadt verzweifelt.

Nach türkischen Regierungsangaben sind mehr als 185 000 Menschen vor den Kämpfen in der Region Kobane in die angrenzende Türkei geflohen. Das Land hat nach offiziellen Angaben seit Beginn des ...

Lesezeit für diesen Artikel (290 Wörter): 1 Minute, 15 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel