40.000

AthenHintergrund: Das griechische Sparprogramm

dpa

Die Griechen müssen in den kommenden drei Jahren eine Herkules-Aufgabe stemmen. Insgesamt muss das Elf-Millionen- Einwohner-Land nach Angaben seines Finanzministers Giorgos Papakonstantinou 30 Milliarden Euro sparen.

Nur so kann Athen auf die Kredithilfen des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Euro- Länder in Höhe von voraussichtlich rund 120 Milliarden Euro über drei Jahre hoffen. In Athen ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/infoline/thema/sonntag/
Meistgelesene Artikel