40.000
  • Startseite
  • » Brennpunkt
  • » Hintergrund: Auf zwei Pfaden zum Klimaziel
  • Aus unserem Archiv
    Kopenhagen

    Hintergrund: Auf zwei Pfaden zum Klimaziel

    Die Staaten auf dem Klimagipfel in Kopenhagen bewegen sich weiterhin auf zwei Pfaden in Richtung Klimaschutz. Es gilt darüber hinaus als wahrscheinlich, dass am Ende der Konferenz neben den beiden Papieren zu diesen Pfaden auch eine politische Deklaration vorgelegt wird.

    Die meisten Industrieländer verhandeln ein Papier, das ab 2013 eine zweite Phase des rechtlich bindenden Kyoto-Protokolls einläuten soll. Die USA und Schwellenländer verhandeln auf dem Pfad der Klimarahmenkonvention von 1992 in Rio de Janeiro über die Klimaschutzbeiträge der Nicht-Kyoto-Staaten.

    Die USA hatten dem Protokoll in Kyoto zwar zugestimmt, waren jedoch nie dem Vertragswerk beigetreten. Einer ihrer Gründe war, dass die Schwellenländer wie China und Indien 1997 in Kyoto keine Verpflichtungen auferlegt bekamen. Somit sollte der Klimagipfel von Kopenhagen etwas lösen, was schon die Klimakonferenz von Kyoto nicht geschafft hat.

    Die USA waren der 1992 vereinbarten Klimarahmenkonvention von Rio de Janeiro beigetreten, die keine festen Klimaziele enthält. Es wurde lediglich vereinbart, den Ausstoß der Treibhausgase so zu begrenzen, dass der Klimawandel für Mensch und Natur halbwegs erträglich bleibt. Das kann laut Weltklimarat erreicht werden, wenn die globale Temperatur um nicht mehr als zwei Grad Celsius seit Beginn der Industrialisierung steigt.

    Die Pfade laufen in großen Teile parallel: In beiden Entwürfen geht es beispielsweise darum, wie stark die Industrieländer ihre Emissionen kurzfristig oder langfristig begrenzen sollen, aber auch um die Unterstützung für Entwicklungsländer und um Waldschutz. Vor allem die armen Entwicklungsländer wollen den Kyoto-Pfad beibehalten, weil er rechtlich bindende Verpflichtungen für die Industrieländer vorschreibt. Beide Papiere sollten «dieselbe Sprache sprechen», forderte beispielsweise auch China.

    Brennpunkt
    Meistgelesene Artikel