40.000

Haiti - eines der ärmsten Länder der Welt

Hamburg (dpa). Die Karibikrepublik Haiti gilt als ärmstes Land der westlichen Hemisphäre. Innenpolitisch ist der Staat im Westen der Insel Hispaniola einer der instabilsten der Region.

Die politische und wirtschaftliche Dauerkrise hat aus der einst reichen französischen Kolonie ein Armenhaus gemacht. Rund 80 Prozent der mehr als neun Millionen Einwohner leben am Rande des Existenzminimums ...

Lesezeit für diesen Artikel (255 Wörter): 1 Minute, 06 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/infoline/thema/mittwoch/
Meistgelesene Artikel