40.000

Haiti - eines der ärmsten Länder der Welt

Port-au-Prince (dpa) – Haiti liegt im westlichen Teil der Insel Hispaniola in der Karibik. Der Staat mit mehr als neun Millionen Einwohnern gilt als das ärmste Land der westlichen Hemisphäre. Etwa 80 Prozent der Haitianer müssen von weniger als zwei U-Dollar am Tag leben, die Hälfte der Bevölkerung hat sogar weniger als einen US-Dollar am Tag zur Verfügung.

Trotz internationaler Hilfen liegt die Wirtschaft des Staates am Boden. 80 Prozent der staatlichen Investitionen und 40 Prozent des Staatsetats werden international finanziert.

Misswirtschaft und Naturkatastrophen wie Überschwemmungen und Zyklone haben ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel