40.000

ReykjavikGrímsvötn spuckt kaum noch Asche

dpa

Der isländische Vulkan Grímsvötn schleudert kaum noch Asche in die Luft und steht möglicherweise kurz vor dem Ende seines derzeitigen Ausbruchs.

Ein Sprecher des Meteorologischen Institutes in Reykjavik sagte der Nachrichtenagentur dpa, es gebe nur noch eine «sehr, sehr dünne» Rauchsäule aus dem Vulkan unter dem Gletscher Vatnajökull. Allerdings seien ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel