40.000

MoskauFragen & Antworten: Der Friedensplan für die Ostukraine

dpa

Im Kriegsgebiet Donbass in der Ostukraine wird trotz der intensiven Krisendiplomatie von Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatschef François Hollande weiter geschossen. Nach stundenlangen Gesprächen von Merkel und Hollande erst mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko in Kiew und dann mit Kremlchef Wladimir Putin in Moskau soll nun ein neuer Friedensplan ausgearbeitet werden. An diesem Sonntag ist ein Vierer-Telefonat geplant, bei dem das Dokument vorgestellt werden könnte. Einige Fragen und Antworten zur komplizierten Lage in dem Konflikt:

Wie groß sind die Chancen für eine Einigung auf einen Friedensplan?

Die Fronten sind verhärtet. Offiziell beteuern die Konfliktparteien - also die ukrainische Regierung und die von Russland unterstützten Separatisten -, ...

Lesezeit für diesen Artikel (542 Wörter): 2 Minuten, 21 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/infoline/thema/freitag/
Meistgelesene Artikel