40.000

Frankfurt/MainFirmenkantinen wegen EHEC geschlossen

dpa

Wegen des lebensgefährlichen Darmbakteriums EHEC hat das Frankfurter Gesundheitsamt zwei Kantinen einer Unternehmensberatung geschlossen. Einige der Patienten, die in der Mainmetropole wegen des EHEC-Keims im Krankenhaus behandelt werden, arbeiten dort.

Die Kantinen der Unternehmensberatung Price Waterhouse Coopers (PwC) seien vorsorglich geschlossen worden, berichtete Oswald Bellinger vom Gesundheitsamt. Man wolle sichergehen, dass nicht Mitarbeiter des Küchenpersonals den Keim übertragen haben. Dies ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel