40.000

FreiburgEx-Sicherungsverwahrte unter Dauerbewachung

Der Umgang mit aus der Sicherungsverwahrung entlassenen Straftätern ist für die Polizei in der badischen Universitätsstadt Freiburg eine Mammutaufgabe.

Seit August 2010, nachdem der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte die nachträgliche Sicherungsverwahrung für unzulässig erklärt hat, mussten die Beamten sieben entlassene Straftäter rund um die Uhr überwachen. Freiburg ...
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel