40.000
  • Startseite
  • » Brennpunkt
  • » Euro-Hilfen auf dem Prüfstand der Verfassungsrichter
  • Aus unserem Archiv
    Karlsruhe

    Euro-Hilfen auf dem Prüfstand der Verfassungsrichter

    Die Milliarden-Hilfen für Griechenland beschäftigen das höchste deutsche Gericht. Die Verfassungsrichter sollen die Rechtmäßigkeit der gewaltigen Kredite klären. Streit gibt es weiter über die Rolle - der in der letzten Finanzkrise verteufelten - Ratingagenturen. Finanzminister Schäuble hatte vor dem Bundesverfassungsgericht die Hilfen verteidigt. «Eine gemeinsame Währung kommt nicht ohne Solidarität der Mitglieder aus», sagte Schäuble in der Verhandlung. Der CSU-Politiker Gauweiler und eine Gruppe von Professoren hatten in Karlsruhe gegen die deutsche Beteiligung geklagt. Sie bezweifeln, dass diese Entscheidungen demokratisch legitimiert sind.

    Verfassungsrichter
    Der Zweite Senats des Bundesverfassungsgerichts eröffnet die Verhandlung über die Finanzhilfen für Griechenland und andere notleidende Euro-Staaten.
    Foto: DPA

    Pressemitteilung BVerfG zur mündlichen Verhandlung

    Brennpunkt-Story
    Meistgelesene Artikel