40.000

Buenos AiresEin Toter bei Erdbeben in Argentinien

Nach dem verheerenden Erdbeben in Chile ist auch das benachbarte Argentinien von einem Beben der Stärke 6,3 heimgesucht worden. In der Provinz Salta im Nordwesten des Landes starb ein Kind, als es von einer einstürzenden Wand erschlagen wurde, teilten die Behörden mit.

Zwei weitere Kinder seien schwer verletzt worden. Das Epizentrum befand sich nach Angaben der US-Erdbebenwarte etwa 20 Kilometer nördlich der Hauptstadt Salta. Dort lösten die Erdstöße eine Panik unter den ...
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/infoline/thema/samstag/
Meistgelesene Artikel