40.000
  • Startseite
  • » Brennpunkt
  • » dpa-Nachrichtenüberblick Politik
  • Aus unserem Archiv

    dpa-Nachrichtenüberblick Politik

    Papst bei Gottesdienst in evangelischer Kirche

    Rom (dpa) – Papst Benedikt XVI. hat in Rom erstmals in seiner Amtszeit als Pontifex ein evangelisches Gotteshaus besucht. Benedikt feierte den Abendgottesdienst in der Christuskirche im Zentrum der Ewigen Stadt. «Es ist schön, gemeinsam zu beten», sagte der Papst. Zudem forderte er, die Fortschritte im ökumenischen Dialog anzuerkennen. Auch bei dem Besuch der deutschen Christuskirche äußerte sich der Papst mit keinem Wort zum sexuellen Missbrauch an katholischen Einrichtungen in Deutschland. Nach dem Angelus-Gebet war es die zweite Gelegenheit für den Pontifex, Stellung zu nehmen.

    Irischer Kardinal Brady lehnt Rücktritt ab

    London (dpa) – Der Vorsitzende der irischen Bischofskonferenz, Kardinal Sean Brady, hat einen Rücktritt im Zusammenhang mit der Vertuschung von Kindesmissbrauch abgelehnt. Nach irischen Medienberichten war Brady 1975 als einfacher Priester anwesend, als zwei von einem Geistlichen missbrauchte Jugendliche dazu gebracht wurden, ein Schweigegelübde abzulegen. Kardinal Brady erklärte, er sei damals Anweisungen der Kirche gefolgt und es habe damals keine Richtlinien für solche Untersuchungen gegeben.

    Deutschland verdoppelt Rüstungsexporte

    Stockholm (dpa) – Deutschland hat seine Rüstungsexporte in den vergangenen fünf Jahren vor allem durch U-Boote und Panzerfahrzeuge mehr als verdoppelt. Nach Erhebungen des Friedensforschungsinstitutes SIPRI in Stockholm stieg der deutsche Weltmarktanteil auf elf Prozent für den Zeitraum zwischen 2005 und 2009. Noch mehr exportierten nur die USA mit 30 Prozent und Russland mit 23 Prozent. Vor diesem Hintergrund fordern die Grünen ein Vetorecht des Bundestages bei Waffengeschäften.

    Bittere Niederlage für Sarkozys Regierungslager

    Paris (dpa) – Denkzettel für Nicolas Sarkozy: In Frankreich hat das bürgerlich-rechte Regierungslager bei einem der wichtigsten Stimmungstests eine bittere Niederlage erlitten. In der ersten Runde der Regionalwahlen kam die konservative UMP nach ersten Prognosen nur auf 26,7 Prozent der Stimmen. Sie geht damit nahezu chancenlos in die zweite Runde in einer Woche. Die Sozialistische Partei und andere linken Gruppen holten bei einer historisch niedrigen Wahlbeteiligung zusammen mehr als 50 Prozent.

    SPD legt Konzept zu Arbeitsmarkt und Hartz IV vor

    Berlin (dpa) – Die SPD-Spitze will heute ein Konzept für Reformen am Arbeitsmarkt und für Hartz-IV-Bezieher vorlegen. Dazu gehören auch Festlegungen zu Mindestlöhnen und zur Leiharbeit. Konkretisiert werden soll der Vorschlag der nordrhein-westfälischen SPD-Vorsitzenden Hannelore Kraft, einen sozialen Arbeitsmarkt für Langzeitarbeitslose zu schaffen. Das neue SPD-Konzept hat SPD- Bundesvize Olaf Scholz ausgearbeitet. Es soll in den nächsten Wochen in der Partei zur Diskussion gestellt werden.

    Regierungsgegner in Bangkok in Marsch

    Bangkok (dpa) – In der thailändischen Hauptstadt Bangkok haben sich Zehntausende Demonstranten für einen weiteren Protesttag gegen die Regierung gerüstet. Die ersten Gruppen setzten sich in Richtung Kommandostand des 11. Infanterie-Regiments in Marsch, berichtet die Zeitung «The Nation». Dort soll Regierungschef Abhisit Vejjajiva vorübergehend sein Büro eingerichtet haben. Die Anhänger des 2006 gestürzten Regierungschefs Thaksin Shinawatra haben ihn aufgefordert, bis zum Mittag zurückzutreten und das Parlament auflösen. Andernfalls drohten sie mit der Belagerung von Regierungsgebäuden.

    /infoline/brennpunkte/nachrichtenueberblick/
    Meistgelesene Artikel