40.000
  • Startseite
  • » Brennpunkt
  • » Deutsch oder deutsch? CSU-Orthografie sorgt für Verwirrung
  • Aus unserem Archiv
    München

    Deutsch oder deutsch? CSU-Orthografie sorgt für Verwirrung

    Deutsche Sprache, schwere Sprache: Das hat die von der CSU ausgelöste Debatte über die Deutsch-Pflicht für Zuwanderer wieder gezeigt. Denn wie schreibt man eigentlich «Deutsch» - groß oder klein?

    Die CSU bevorzugt die Kleinschreibung. In ihrem Leitantragsentwurf steht: «Wer dauerhaft hier leben will, soll motiviert werden, im täglichen Leben deutsch zu sprechen.» Treffender wäre es wohl, «Deutsch» in diesem Fall großzuschreiben, meint die Sprachwissenschaftlerin Sabine Krome. Denn die Kleinschreibung antworte auf die Frage: Wie spricht man? («Er spricht nicht undeutlich, sondern deutsch.») Die Großschreibung antworte dagegen auf die Frage: Was spricht man? («Er spricht nicht Türkisch, sondern Deutsch.»)

    Also: Wer das Deutsche hochhalten will, sollte es nicht kleinschreiben.

    Report: Doch keine Deutschpflicht für AusländerCSU schwächt Sprach-Forderung abTürkische Gemeinde: Sprachvorstoß «menschenfeindlich»Bund Bairische Sprache hadert mit CSU-Vorstoß
    Brennpunkt
    Meistgelesene Artikel