40.000
Aus unserem Archiv
Bangkok

CNN: Mindestens fünf Tote in Bangkok

Bei den neuen blutigen Unruhen in Bangkok sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Das berichtet der US- Sender CNN. Mindestens 53 Menschen wurden nach Angaben thailändischer Krankenhäuser verletzt.

Im Verlauf der Zusammenstöße zwischen Armee und Demonstranten erschütterten mehrere Detonationen die Innenstadt. Nach thailändischen Medienberichten hatten Unbekannte mehrere Gewehrgranaten auf Soldaten abgefeuert. Das Auswärtige Amt riet dringend von Reisen nach Bangkok ab.

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel