40.000

StuttgartBaden-Württemberg: Das komplizierte Landtags-Wahlrecht

dpa

Bei Landtagswahlen in Baden-Württemberg hat jeder Wähler nur eine Stimme, mit der er einen Kandidaten und zugleich dessen Partei wählt. Der Stimmkreisbewerber mit den meisten Stimmen in einem der 70 Wahlkreise zieht direkt als Abgeordneter in den Landtag in Stuttgart ein.

Daneben werden aber auch noch 50 «Zweitmandate» in einem relativ komplizierten Verfahren verteilt. Brisant ist das baden-württembergische Wahlrecht, weil es - ähnlich wie die kürzlich vom Kieler Verfassungsgericht verworfenen ...

Lesezeit für diesen Artikel (313 Wörter): 1 Minute, 21 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel