40.000

BerlinBaden-Württemberg: Bisher uneinnehmbare CDU-Bastion

dpa

Das 1952 gegründete Land Baden-Württemberg ist eine CDU-Bastion, die bis vor kurzem für die Opposition uneinnehmbar schien. Seit 1953 wird das Land ununterbrochen von CDU-Ministerpräsidenten regiert – zwei Jahrzehnte lang von 1972 bis 1992 sogar in einer Alleinregierung.

Nur die erste, vorläufige Regierung 1952/1953 hatte einen FDP-Ministerpräsidenten: Reinhold Maier. Ihm folgten die CDU-Regierungschefs Gebhard Müller (1953-1958), Kurt Georg Kiesinger (1958-1966), Hans Filbinger (1966-1978), Lothar Späth (1978-1991), Erwin Teufel ...

Lesezeit für diesen Artikel (245 Wörter): 1 Minute, 03 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel