40.000

Auswärtiges Amt rät Reisenden zur Vorsicht

Berlin (dpa) – Nach dem Anschlag auf einen Mannschaftsbus der Polizei in Istanbul hat das Auswärtige Amt in Berlin Reisende zu erhöhter Vorsicht geraten. Bei dem Autobombenanschlag wurden mindestens elf Menschen getötet, darunter sieben Polizisten.

«Wir verurteilen den brutalen Anschlag in Istanbul und trauern mit der Türkei um die Toten», teilte das Ministerium im Kurznachrichtendienst Twitter mit. «Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der Opfer.»Bei ...
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/infoline/thema/dienstag/
Meistgelesene Artikel