40.000
  • Startseite
  • » Brennpunkt
  • » Ausschreitungen vor dem Parlament in Athen
  • Aus unserem Archiv
    Athen

    Ausschreitungen vor dem Parlament in Athen

    Am Rande einer Demonstration von mehreren tausend Menschen in Athen gegen weitere Sparmaßnahmen ist es am Mittwoch auf dem Platz vor dem Parlament zu Ausschreitungen gekommen. Rund 200 vermummte Autonome schleuderten mehrere Brandflaschen auf die Polizei.

    Die Beamten setzten Tränengas und Blendgranaten ein, wie das Fernsehen zeigte. Tausende Demonstranten flüchteten in Nebenstraßen. Zehntausende Griechen beteiligten sich am Mittwoch an einem Generalstreik gegen neue Sparmaßnahmen. Die Chancen auf eine Rücknahme des milliardenschweren Sparpakets sind jedoch gleich null. Ohne weitere Hilfen ist Griechenland bald pleite.

    Generalstreik in Griechenland - Proteste in SpanienReport: Griechen generalstreiken gegen SparpolitikSamaras gibt grünes Licht für Sparprogramm - Troika kommtESM-Zusatzvertrag passiert das KabinettÖkonom Fuest erwartet jahrelangen Stillstand in Euro-Krisenstaatenweitere Links
    Brennpunkt
    Meistgelesene Artikel