40.000

Buenos AiresArgentinien warnt: «Das wird böse enden»

dpa

Die argentinische Präsidentin Cristina Kirchner hat Griechenland vor den Folgen drakonischer Sparmaßnahmen gewarnt: «Das wird böse enden», prophezeite sie am Donnerstag in Buenos Aires.

Griechenland würden nun «die selben Rezepte aufgezwungen» wie 2001 Argentinien, betonte die peronistische Politikerin.

Ende 2001 war es angesichts der Überschuldung des südamerikanischen Landes, eingefrorener Konten und unpopulärer Sparmaßnahmen der ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel