40.000

OffenbachAnalyse: Wie Radioaktivität überwacht wird

Falls wirklich Radioaktivität von Fukushima nach Deutschland gelangen sollte, wird sie nicht lange unbemerkt bleiben: Mit einem doppelten Netz wird in Deutschland permanent die Strahlenbelastung überwacht.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat seit 1955 den «gesetzlichen Auftrag, die Radioaktivität in der Atmosphäre zu überwachen und die Ausbreitung radioaktiver Spurenstoffe in der Atmosphäre vorherzusagen». Er betreibt 48 ...
Lesezeit für diesen Artikel (538 Wörter): 2 Minuten, 20 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/infoline/thema/freitag/
Meistgelesene Artikel