40.000

StraubingAnalyse: Westerwelle gegen den «linken Zeitgeist»

dpa

Guido Westerwelle wettert los, ohne Umschweife und ohne Vorgeplänkel. Kaum hat er beim politischen Aschermittwoch seiner Partei in Straubing die Bühne betreten, kommt der FDP-Chef auf Hartz IV zu sprechen, das Thema, mit dem er seit einer Woche in den Schlagzeilen ist.

Und haut weiter in die selbe Kerbe. «Es mag mich der linke Zeitgeist dafür kritisieren. Ich bleibe dabei: Leistung muss sich lohnen, und wer arbeitet, muss mehr haben als derjenige, ...

Lesezeit für diesen Artikel (495 Wörter): 2 Minuten, 09 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Brennpunkt
Meistgelesene Artikel