40.000

Analyse: Wende im Fall Kachelmann

Mannheim/Karlsruhe (dpa) – Strahlender Sonnenschein nach Sturm und Regen – langsam öffnen sich die schweren, grünen Stahltüren der Justizvollzugsanstalt Mannheim: Jörg Kachelmann tritt ins Freie. Glatt rasiert, die Haare kürzer, mit weißem, langärmeligem T-Shirt und in Jeans.

Nach 132 Tagen Untersuchungshaft wegen des Verdachts der Vergewaltigung verlässt der sonst so redegewandte TV- Wettermoderator wortlos das Gefängnis.

Sein Anwalt Reinhard Birkenstock spricht für ihn: Kachelmann empfinde Genugtuung darüber, dass ...

Lesezeit für diesen Artikel (439 Wörter): 1 Minute, 54 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

/infoline/thema/donnerstag/
Meistgelesene Artikel